MINI auf der IAA Frankfurt 2017 – Überblick

alt="mini"

MINI IAA Frankfurt 2017

Beim Besuch auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2017 in Frankfurt am Main darf der Weg zur Halle 11 nicht fehlen. Dort wird MINI, die britische Premium-Marke, gleich ihre ganze Bandbreite der aktuellen Modellangebote ausstellen.

Aber nicht nur die aktuellen Modelle sind interessant, das Besondere wird wohl die Vorstellung des MINI Electric Concepts sein. Der Vorbote auf das bereits 2019 erscheinende rein elektrische Serienmodell.

MINI Electric Concept

Der Electric Mini wird auf der Basis des MINI 3-Türer konzipiert. Hergestellt wird er im MINI Werk Oxford. Der Antriebsstrang entsteht allderings an den Standorten Dingolfing und Landshut. Dort befinden sich die Kompetenzzentren für E-Mobilität der BMW Group.

alt="MINI auf der IAA Frankfurt 2017"            alt="MINI auf der IAA Frankfurt 2017"

MINI Cooper S E Countryman ALL4

Vorreiter zum elektrischen MINI Fahrspaß ist der bereits vor ein paar Monaten vor-gestellte MINI Cooper S E Countryman ALL4. Er ist das erste Plug-in-Hybrid-Modell. Trotz seiner kleinen Batterie-Reichweite von bis zu 42 Kilometern gelingt es dem MINI Cooper S E Countryman ALL4 mühelos den Großteil des Alltagsverkehrs rein elektrisch zu bewältigen.alt="MINI auf der IAA Frankfurt 2017"

Der Verbrennungsmotor kommt erst bei höherem Leistungsbedarf ins Spiel. Zusammen erzeugen die beiden Antriebseinheiten immerhin eine Systemleistung von 165 kW/224 PS.

MINI Clubman

Im Bereich des Premium-Kompaktsegments zeigt sich der Erfolg des MINI Clubman. Mit seinen seitlichen 4 Türen und den beiden „Split Doors“ am Heck sowie der langen Dachlinie ist der Clubman schon sehr Besonders. Er bietet 5 vollwertige Sitzplätze und ein großes und ist damit mehr als Alltagstauglich.

MINI 3-Türer, MINI 5-Türer, MINI Cabrio

alt="MINI auf der IAA Frankfurt 2017"Auch in der neuesten Modellgeneration präsentiert sich der MINI 3-Türer mit hochwertiger Antriebs- und Fahrwerkstechnik, neuesten Fahrerassistenzsystemen und intelligenter Vernetzung. Weiterentwickelt durch clevere Raumnutzung und um 161 Millimeter mehr Karosserielänge zeigt der MINI 5-Türer sein Plus an Funktionalität. Komplett wird das Trio durch das MINI Cabrio. Im Kleinwagen-Segment ist das MINI Cabrio mit seinen vier Sitzen konkurrenzlos.

Die John Cooper Works Modelle

Wer es gerne sportlich mag, für den kommen dann wohl die John Cooper Works Modelle in Frage. Aktuell gibt es die Works Modelle für den „MINI“, das „MINI Cabrio“ aber auch für den „Clubman“ und „Countryman“. Die beiden letzteren Modelle bringen die Kraft ihres Turbomotors über den serienmäßigen Allradantrieb ALL4 auf die Fahrbahn.

Wie man sieht ist für jeden etwas dabei und man hat die Qual der Wahl bei dem breiten Angebot. Mein Favorit derzeit ist allerdings das MINI Cabrio. Ob dieser Traum irgendwann einmal erfüllt wird, steht allerdings noch in den Sternen.

 Fotos: BMW / MINI

 

Werbung

Weitere Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × fünf =