Premiere für den Opel Karl Rocks

alt="Opel Karl Rocks"
Der Opel Karl gibt sich stark und wird zum Karl Rocks

Ihr habt schon richtig gelesen, auf den Adam Rocks folgt nun Karl Rocks. Das ist die neue Opel Nachricht des Tages. Vorgestellt wird der kleine Möchtegerne-SUV auf dem Pariser Autosalon Anfang Oktober.

alt="Opel Karl Rocks"

Erst konnte ich es nicht so recht glauben. Scheinbar meint es Opel aber ernst damit. Der Karl wird größer, naja nicht größer aber höher, durch ein 18mm höheres Fahrwerk. Ansonsten natürlich die üblichen Kunststoffverbreiterungen wie beim Adam Rocks. Er wirkt dadurch bulliger, stabiler, kraftvoller. Aber das sieht man je recht gut auf dem Foto. Was er sonst noch im Vergleich zum “normalen Karl” zu bieten hat bleibt zunächst einmal abzuwarten.

Über den Preis gibt es auch noch ziemlich viele unterschiedliche Meldungen. Vermutlich liegt er aber bei einem Einstiegspreis von ca. 10.500 / 11.000 Euro. Wir werden sehen.alt="Opel Karl Rocks Felge"

Ach und noch ein kleiner Hinweis, einen Allradantrieb wird man beim Karl Rocks wie auch schon beim Adam Rocks vergeblich suchen.

 

Fotos: Opel

 

Weitere Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 − sieben =